Änderungen des Lebensstils sind der Schlüssel zu den gesundheitlichen Ergebnissen einer Nierentransplantation

Home » Änderungen des Lebensstils sind der Schlüssel zu den gesundheitlichen Ergebnissen einer Nierentransplantation

Organabstoßung ist die größte Sorge für Nierentransplantationspatienten, aber neue Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Krebs, Infektionen und Herzerkrankungen eine größere Bedrohung für das langfristige Überleben darstellen können. Folglich sind Änderungen des Lebensstils ein wichtiger Faktor bei der Bestimmung der Behandlungsergebnisse.

das Ergebnisse, veröffentlicht in der Februar-Ausgabe der Zeitschrift Direkte Transplantation, legen nahe, dass es zwei Arten von Nierentransplantationspatienten gibt – jüngere, nicht diabetische Patienten, die aufgrund einer Organabstoßung ein Nierenversagen entwickeln, und ältere, oft diabetische Patienten, bei denen das Risiko besteht, an gesundheitlichen Komplikationen zu sterben.

Anstelle eines standardisierten, einheitlichen Ansatzes zur Behandlung dieser Patienten empfiehlt der Hauptautor der Studie den Ärzten, eine Bestandsaufnahme des Gesundheits- und Risikoprofils jeder Person vorzunehmen.

Die Verbesserung des Gewichts, der Essgewohnheiten, der Bewegung und des allgemeinen Gesundheitszustands der Patienten vor und nach der Transplantation kann ihre Ergebnisse verbessern.