Demenz: Rauchen erhöht das Demenzrisiko um 50 %

Home » Demenz: Rauchen erhöht das Demenzrisiko um 50 %

Um das Auftreten von Demenz, Behinderung und Gebrechlichkeit im späteren Leben zu verzögern oder zu verhindern, sollten ab der Lebensmitte Maßnahmen ergriffen werden.

Eines der besten Dinge, die eine Person für ihre allgemeine Gesundheit tun kann, sowie um ihr Demenzrisiko zu verringern, ist, nicht zu rauchen.

Darüber hinaus kann die Einbeziehung körperlicher Aktivität in Ihren Alltag dazu beitragen, das Risiko eines Gehirnschwunds zu minimieren.

Den Menschen wird geraten, „ihren Alkoholkonsum zu reduzieren“ und sich „gesünder zu ernähren“.