Die beste Finanzplanungsberatung, von der Kenntnis Ihrer Rechte bis hin zur Testamentsberatung

Home » Die beste Finanzplanungsberatung, von der Kenntnis Ihrer Rechte bis hin zur Testamentsberatung

Die Bedeutung der Finanzplanung spielt eine zentrale Rolle bei der Genesung Sex and the City Serie Und Genau so… – Frauen auffordern, ihr Leben in die Hand zu nehmen und vorauszuplanen.

Protagonistin Carrie Bradshaw steht nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes Mr. Big unter Schock, kann aber dank des Willens seines Partners und der Rechte seiner Frau seinen luxuriösen Lebensstil aufrechterhalten.

Obwohl dies ein Beispiel für eine fiktive Witwe ist, gilt die Botschaft zur Finanzplanung für alle Frauen, unabhängig davon, ob sie verheiratet, ledig oder zusammenlebend sind.

Viele Paare vermeiden es, über die Finanzplanung „für einen schlechten Tag“ zu sprechen, aber immer mehr Frauen entscheiden sich dafür, nicht zu heiraten oder ledig zu bleiben.

Ohne einen Plan zu haben, bringen sich viele Frauen bei plötzlichen Lebensereignissen wie Tod, Krankheit oder Jobverlust in eine prekäre Lage.

Die Pandemie hat auch die Bedeutung eines Bargeld-Sicherheitsnetzes hervorgehoben.

Mehr als Rechnungen

Nachfolgend einige Tipps für Frauen zur Finanzplanung und zur Schaffung von Sicherheit für ihre Zukunft:

  1. Planen Sie Ihre eigene Zukunft: Zögern Sie nicht, Entscheidungen zu treffen, die einen großen Einfluss auf Sie oder Ihre Familie, das Vermächtnis haben, das Sie hinterlassen möchten, und die Anliegen, die Sie unterstützen möchten. Wer jetzt handelt, ist für die Zukunft gerüstet. Viele erfolgreiche Frauen haben ihre eigene Karriere, Eigentum und andere Vermögenswerte, aber möglicherweise kein Testament. Es ist wichtig, sich jetzt Zeit zu nehmen, um darüber nachzudenken, was in Zukunft mit Ihrem Vermögen passieren soll.
  2. Ihre Rechte verstehen: „Ehe nach dem Common Law“ gibt es nicht und zusammenlebende Paare haben nicht die gleichen gesetzlichen Rechte wie verheiratete Paare. Doch mit der Zeit verflechten sich Leben und Finanzen. Ohne den rechtlichen Schutz der Ehe ist es für zusammenlebende Paare wichtiger, sich auf ihr finanzielles Wohlergehen zu konzentrieren und für die Zukunft zu planen, insbesondere wenn es um gemeinsames Vermögen, Kinder oder Unternehmen geht.
  3. Sprechen Sie mit Ihrem Partner, solange Sie können: Eines der schlimmsten Dinge, die Frauen tun können, ist, nicht mit ihrem Partner über die Entscheidungen zu sprechen, die sie im Falle eines plötzlichen Todes treffen würden, in der Hoffnung, dass sie diese Brücke nie überqueren müssen. Diese schwierigen Gespräche jetzt zu führen bedeutet, dass zumindest ein Plan für die Zukunft vorhanden ist.
  4. Lassen Sie sich für Ihr Testament kompetent beraten: Bei der Erstellung eines Testaments gibt es so viele Dinge zu beachten – und deshalb ist es wichtig, sich kompetente Hilfe zu holen, anstatt nur die billigste Variante zu wählen. Dazu gehören Entscheidungen darüber, an wen Ihr Nachlass übergeht, wie und wann er übergeht, und vieles mehr. Ein Experte kann Sie durch diese komplexen Entscheidungen führen und sicherstellen, dass Ihr Testament steuereffizient erstellt wird.
  5. Denken Sie über Ihren Willen hinaus: Paare sollten auch darauf achten, ihre Finanzen so zu strukturieren, dass der überlebende Ehegatte seinen gewohnten Lebensstil beibehalten kann. Dazu können Dinge wie Studiengebühren und Hypothekenzahlungen gehören.
  6. Schutz nicht vergessen: Niemand möchte sich fragen, warum Sie eine Lebensversicherung oder eine Versicherung für kritische Krankheiten benötigen. Durch den Kauf der richtigen Versicherungsprodukte können Sie und Ihre Familie jedoch beruhigt sein, falls das Schlimmste passiert.