Gesunde Ernährung: Ein Ernährungswissenschaftler schlägt 6 effektive Wege zur Maximierung der Ernährung vor

Home » Gesunde Ernährung: Ein Ernährungswissenschaftler schlägt 6 effektive Wege zur Maximierung der Ernährung vor

Ernährung und Gesundheit gehen Hand in Hand. Schließlich ist es die Nahrung, die jede Zelle im Körper mit Energie versorgt und dabei hilft, Ausdauer und Muskelkraft aufzubauen. Daher ist es möglich, Ihre Ernährung zu optimieren, um Ihre Gesundheit zu maximieren, sagte Dr. Irfan Shaikh, Ernährungsmanager für Erwachsene, wissenschaftliche und medizinische Angelegenheiten, Nutrition Business von Abbott.

Darüber hinaus schlägt es einfache Wege vor, um Ihre Ernährungsentscheidungen zu verbessern, indem Sie eine Vielzahl von essentiellen Lebensmitteln und Nährstoffen in Ihre Ernährung integrieren.

1. Sag nein zu keinem Frühstück

Das Frühstück ist eine Gelegenheit, neue Energie zu tanken und den Tag gut zu beginnen. Es ist jedoch auch die am häufigsten zu verpassende Mahlzeit. Studien haben gezeigt, dass ein gutes Frühstück sowohl für Ihren Körper als auch für die Gesundheit Ihres Herzens äußerst vorteilhaft ist. Eine ausgewogene Mahlzeit am Morgen hilft, Nährstoffe aufzufüllen, die während des Schlafs verbraucht wurden, und wird zu Ihrem Energiebooster für den Start in den Tag.

Müsli, Eier, Milchprodukte, Vollkornprodukte, Obst oder Nüsse – die Möglichkeiten für ein gesundes, schnelles und einfaches Frühstück sind endlos.

2. Entscheiden Sie sich für nährstoffreiche Lebensmittel

Die Wahl von Lebensmitteln mit hohem Nährstoffgehalt – wie Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, fettarme oder fettfreie Milchprodukte – ist eine gute Möglichkeit, Ihren Körper mit Energie zu versorgen. Proteinreiche Lebensmittel wie Eier, Hüttenkäse, Bohnen, Linsen und Mandeln sind weitere großartige Optionen mit Nährstoffen, die den Energie- und Nährstoffbedarf decken.

Der Schlüssel ist, eine Vielzahl von nährstoffreichen Lebensmitteln aus allen Lebensmittelgruppen zu wählen. Die Entwicklung gesunder Essgewohnheiten gibt Ihnen nicht nur Energie, sondern kann auch dazu beitragen, Fettleibigkeit, Herzkrankheiten, Bluthochdruck und Typ-2-Diabetes vorzubeugen.

3. Treffen Sie eine kluge Auswahl an Lebensmitteln; Wählen Sie eine ausgewogene indische Ernährung

Nährstoffe wie Kohlenhydrate, Proteine, Fette sowie Mikronährstoffe wie Vitamine und Mineralstoffe spielen eine Schlüsselrolle bei der Stärkung des Körpers von innen. Wenn Sie sich an eine ausgewogene Ernährung halten, die die Aufnahme aller oben genannten Elemente in einem optimalen Bereich umfasst, verringert dies das Risiko von Nährstoffmangel und damit verbundenen chronischen Krankheiten mit zunehmendem Alter.

Eine ausgewogene Ernährung ist eine, die Ihrem Körper die Nährstoffe gibt, die er braucht, um richtig zu funktionieren. Eine salz- und fettarme Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Ballaststoffen ist ideal, um körperliche und geistige Ausdauer und Beweglichkeit aufzubauen. Vermeiden Sie es, auf den Diät-Trendzug aufzuspringen und entscheiden Sie sich für eine gesunde, proteinreiche indische Ernährung mit magerem Protein anstelle von normalem Fleisch. Das bedeutet, mehr Hühnchen, Fisch, Bohnen, Kichererbsen, Eier, Milchprodukte und Tofu zu essen. Um Ihr Energieniveau aufrechtzuerhalten, wählen Sie komplexe Kohlenhydrate gegenüber einfachen Zuckern, essen Sie mehr Gemüse, Getreide und Obst und vermeiden Sie Getränke und Lebensmittel mit Zuckerzusatz.

Es gibt Situationen, in denen eine vollständige und ausgewogene Ernährung nicht täglich möglich ist und zu einem Verlust bestimmter Nährstoffe führen kann. In solchen Szenarien kann man sich für Nahrungsergänzungsmittel wie Certain entscheiden, um Ihren Ernährungsbedarf zu decken. Stellen Sie sicher, dass es sich um eine ausgewogene Formel handelt, die hochwertiges Protein, 11 immunstärkende Nährstoffe und knochenstärkende Nährstoffe wie Kalzium und Vitamin D enthält. Diese Nährstoffe tragen zur Steigerung der Muskelmasse bei, liefern Energie, unterstützen die Verdauungsgesundheit und stärken das Immunsystem.

4. Erhöhen Sie die Flüssigkeitszufuhr

Wasser macht 60 % des menschlichen Körpers aus, also lassen Sie Ihren Wasserspiegel nicht sinken. Der Verlust von nur 1-2 % Ihrer Körperflüssigkeit kann zu Müdigkeit und kognitiven Beeinträchtigungen führen.

Der einfachste Weg, um Ihre Flüssigkeitszufuhr im Griff zu behalten. Trinken Sie regelmäßig Wasser. Konzentrieren Sie sich darauf, den größten Teil Ihrer Flüssigkeitsaufnahme aus Wasser zu beziehen, aber genießen Sie zur Abwechslung zuckerarme Tees oder Milch.

Eine einfache Möglichkeit, den Hydratationsstatus zu beurteilen, besteht darin, die Farbe des Urins zu betrachten – je dunkler der Urin, desto wahrscheinlicher ist eine Person dehydriert.

5. Achten Sie auf Ihre Koffeinaufnahme; lieber regulieren als eliminieren

Es ist kein Geheimnis, dass Koffein Sie vitaler machen kann. Aber bei Ihrer Suche nach einem morgendlichen Muntermacher ist es auch wichtig, an die anderen Nährstoffe zu denken, die Sie Ihrem Körper zuführen. Viele süße und aromatisierte Kaffeegetränke enthalten Zucker, Kalorien und Fett, aber das Trinken von schwarzem Kaffee ist nicht die einzige Option.

Einige Kaffeegetränke auf Milchbasis enthalten wenig oder kein Fett und keinen zugesetzten Zucker. Zum Beispiel enthält ein fettfreier Milchkaffee neben Protein, Kalzium und Vitamin D auch Koffein.

6. Hören Sie auf Ihren Körper; Essen Sie, wenn Sie ein wenig hungrig sind, und hören Sie auf, wenn Sie ein wenig satt sind

So einfach es klingt, kann die Verwendung der Hungersignale Ihres Körpers Ihre Energie sehr stark in Anspruch nehmen. Schließlich kann sowohl Unterernährung als auch Überernährung zu Energieeinbrüchen führen.

Versuchen Sie auf einer Skala von 0 bis 10 (wobei 0 so hungrig ist, wie Sie sich vorstellen können und 10 schmerzhaft satt ist), gegen 4 Uhr morgens mit dem Essen zu beginnen und gegen 6 Uhr morgens mit dem Essen aufzuhören. Dies kann helfen, Ihre Nährstoffaufnahme über den Tag zu verteilen, um ein stabileres Energieniveau zu erreichen.

Drei ausgewogene Mahlzeiten helfen Ihnen dabei, Energie zu tanken, zusammen mit ein bis zwei Snacks pro Tag. Es ist eine gute Idee, praktische, nährstoffreiche Snacks wie Nüsse, Obst und Streichkäse in der Nähe zu haben, wenn der Hunger zuschlägt.

📣 Folgen Sie uns für weitere Lifestyle-News instagram | Twitter | Facebook und verpassen Sie nicht die neuesten Updates!