Uns wird gesagt, dass wir der Wissenschaft folgen sollen, außer wenn es um Kernenergie geht

Home » Uns wird gesagt, dass wir der Wissenschaft folgen sollen, außer wenn es um Kernenergie geht

Die Welt, in der ich aufgewachsen bin, vibrierte von der Angst vor einer bevorstehenden nuklearen Katastrophe. Ich war im April 1986 10 Jahre alt. Ich erinnere mich an die gedämpften Gespräche, den wachsenden Terror, der wie eine radioaktive Wolke im Äther schwebte, nachdem die Tschernobyl-Nachrichten durchgesickert waren, die Anweisung meiner Eltern, nicht auf den Schulhof zu gehen, wenn es regnete. Neun Tage lang dauerte das Feuer, das in Reaktor Nummer 4 ausbrach, an und hielt die Welt in Atem.

Irland wurde von dem erfasst, was ein Leitartikel in dieser Zeitung als „Terror“ bezeichnete [for it is nothing less]über den Fallout. Die Milch wurde in Kannen zur Analyse an ein UCD-Labor geliefert und wies hohe Konzentrationen des gefürchteten radioaktiven Jods 131 auf, das eine Halbwertszeit von acht Tagen hatte.