WSL: Everton-Cheftrainer Jean-Luc Vasseur entlassen | Fußball Nachrichten

Home » WSL: Everton-Cheftrainer Jean-Luc Vasseur entlassen | Fußball Nachrichten

Everton hat Cheftrainer Jean-Luc Vasseur nach nur 10 Spielen als Trainer der WSL entlassen.

In Vasseurs sechs verantwortlichen Ligaspielen gewann Everton einmal und verlor dreimal und ließ die Toffees auf dem 10. Tabellenplatz zurück.

Sein letztes WSL-Spiel als Trainer von Everton endete am 23. Januar mit einer 0:3-Niederlage bei West Ham.

Auch die Co-Trainer Frederic Puquionne und Franck Plaine haben den Merseyside-Klub verlassen.

„Jeder bei Everton möchte Jean-Luc, Frederic und Franck für ihren Dienst danken und ihnen alles Gute für die Zukunft wünschen“, heißt es in einer Erklärung des Clubs.

Bild:
Auch der frühere Stürmer von West Ham, Frederic Puquionne, hat Everton verlassen

Everton hat bestätigt, dass Chris Roberts und Claire Ditchburn vorübergehend die Leitung des Teams übernehmen werden, während ein Ersatzmanager gesucht wird.

So folgen Sie der WSL auf Sky Sports

Bitte verwenden Sie den Chrome-Browser für besser zugänglichen Videoplayer

Höhepunkte des Super League-Spiels der Frauen zwischen West Ham und Everton

Die Barclays FA Women’s Super League hat in dieser Saison ein neues Zuhause auf Sky Sports mit bis zu 35 Spielen, die exklusiv live übertragen werden. Der Deal umfasst die nächsten drei Saisons und sah vor, dass die WSL zum Flaggschiff-Angebot von Sky Sports hinzugefügt wurde.

Die aktuelle Liste der Sky Sports Barclays FA WSL-Moderatoren wird von Moderatorin Caroline Barker angeführt und umfasst die Expertin Karen Carney und die Journalistin Lynsey Hooper mit den Kommentatoren Jacqui Oatley und Seb Hutchinson. Jessica Creighton moderiert auch die In der WSL jeden Donnerstag ausgestrahlt.

Bitte verwenden Sie den Chrome-Browser für besser zugänglichen Videoplayer

Tottenham-Cheftrainerin Rehanne Skinner und Reading-Managerin Kelly Chambers reflektieren das geschäftige Transferfenster der Women’s Super League

So folgen Sie Sky Sports:

Sky Sports – Alle 35 Spiele werden auf den Hauptkanälen von Sky Sports zu sehen sein, darunter Sky Sports Premier League, Sky Sports Football und Sky Sports Main Event.

Sky Sportnachrichten – Barclays FA WSL-Fans können rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche von Sky Sports News (Kanal 409) profitieren, um während der gesamten Saison kontinuierlich redaktionelle Berichterstattung über die Liga und ihre Handlungsstränge zu erhalten.

In der WSL – Moderiert von der preisgekrönten Journalistin und Rundfunksprecherin Jessica Creighton, In der WSL ist eine umfassende Zusammenfassung aller Dinge zur Barclays FA Women’s Super League und zum Frauenfußball. Die halbstündige Sendung, die ab Donnerstag, dem 9. September, wöchentlich auf Sky Sports Premier League ausgestrahlt wird, gibt Rückblicke und Vorschauen auf Spiele, beinhaltet eingehende Analysen und exklusive Spielerinterviews. Die Zuschauer erwartet ein fesselnder Blick hinter die Kulissen sowie eine Zusammenfassung aller Aktionen auf und neben dem Spielfeld.

Sky Sports Digital – Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Analysen, Funktionen und Interviews in der Sky Sports-App und auf SkySports.com. Verfolgen Sie die Action jedes Spiels und bleiben Sie mit den neuesten Ergebnissen sowie In-Game-Clips und kostenlosen Highlights auf dem Laufenden.

Sky Sports Social – Neben Ligaberichterstattung und Sichtbarkeit auf allen wichtigen Social-Media-Kanälen von Sky Sports gibt es einen neuen maßgeschneiderten Twitter-Kanal @SkySportsWSL wird die Heimat aller Barclays FA WSL-Inhalte auf Sky Sports sein.

Schaufenster des Himmels – Alle Sky-Kunden profitieren von der Möglichkeit, die Wochenend-Openings auf Sky Showcase (Kanal 106) ohne Sky Sports-Abonnement zu sehen. Dieser neue Kanal soll einige der besten Shows, Filme und Sportarten aus allen Sky-Kanälen kuratieren und die Berichterstattung von Sky Sports über Manchester United gegen Reading am Freitag, den 3. September um 19 Uhr hervorheben, gefolgt von Arsenal gegen Chelsea am Sonntag im September. 5 bis 11:30 Uhr für das Eröffnungswochenende.